Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Bericht und Bild vom Aasee Triathlon 17.6.

Donnerstag 21. Juni 2012 von norbert

Bericht von Marion Sohni.

Am 17.06. fand die 25. Auflage des Bocholter Aaseetriathlons statt. Thorsten und ich fuhren frühmorgens nach Bocholt, um am Volkstriathlon (200 m – 20 km – 5 km) teilzunehmen. Ebenfalls angeboten wurden Sprinttriathlon, Mitteldistanz, Olympische Distanz und der Schülertriathlon.
Die Parkmöglichkeiten waren bestens und nah vor Ort vorhanden, Meldebüro und Wechselzone gut organisiert. Überall waren zahlreiche Helfer in gelben Shirts.

Um 10:30 Uhr war unser Start im Aasee. Das Wasser war mit 18 °C sehr frisch aber für 200 m lohnte sich der Neo nicht. Wir stellten uns links an den Rand, was sich für mich als Fehler erwies. Ich hatte niemanden mehr links neben mir, so dass ich mich nicht an evt. Schwimmnachbarn halten konnte. Von rechts bekam ich ständig Tritte ab, so dass ich zickzackschwimmend bis zur Boje und danach zum Ausstieg kam. Thorsten, hinter mir brustschwimmend mit Überblick, wunderte sich, wo ich denn immer wieder hinwollte. Nach 4:17 min war ich raus aus dem Wasser und dann ab auf das Rad.

Zuhause hatte ich noch gedacht, prima 20 km auf der Bundesstraße ziemlich flach, dass sollte zu schaffen sein. Die ersten 10 km liefen gut, da hatte ich Rückenwind. Aber nach dem Wendepunkt, bekam man deutlich den doch starken Gegenwind zu spüren. Völlig fertig kam ich nach 43 min. wieder in der Wechselzone an. Thorsten war da schon auf der Laufstrecke nach 38 min. Radfahrzeit.

Die Laufstrecke ist sehr schön, direkt am Aasee gelegen. Die 2,5 km-Runde mussten wir 2mal absolvieren. Gegen Ende meiner ersten Runde kam Thorsten vorbei geflogen Richtung Ziel und ich hörte den Sprecher rufen: „Dritter im Gesamteinlauf wird Thorsten Sohni aus Hennef“. „Prima“, dachte ich, „und ich muss noch eine Runde laufen.“

Alles in allem ist der Aasee-Triathlon eine rundum gelungene Veranstaltung mit einer perfekten Organisation und zahlreichen gut informierten Helfern.

Marion: 12. von 25 Frauen und 3. in der W40.

Thorsten: 3. von 64 Männern und 1. in der M40.

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 21. Juni 2012 um 21:41 und abgelegt unter 2012, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar über “Bericht und Bild vom Aasee Triathlon 17.6.”

  1. anja schrieb:

    Super Foto! So ein Podest brauchen wir auch in Siegburg……..