Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Couragierter Auftritt in der Hitze von Bonn

Montag 9. Juni 2014 von norbert

Bericht von Bernd.

20 Einzelstarter und Staffelteilnehmer des SV Hellas beim Bonn-Triathlon

Freut man sich beim diesjährigen Bonn Triathlon über das wieder mal tolle Sommerwetter und die gute Stimmung beim Publikum oder ist eher ein wenig Skepsis angebracht wegen der hohen Temperaturen beim Wettkampf? Diese Frage stellten sich wohl kurz vor den legendären Gruppenstarts von den Rhein-Fähren nicht nur unsere 10 Einzel- und 10 Staffelstarter.
Letztlich waren es hauptsächlich die Läufer die unter den Mittagssonne bei ca. 34°C im Schatten(!) litten. Ein wenig Abhilfe leisteten da nur einige schattige Passagen sowie die tolle Anfeuerung der Betreuer und Freunde.
Die materielle Belohnung in Form von Finishershirt und Bonn-Tria Tasse durften sich alle abholen. Aber wohl viel größer war der persönliche Erfolg zu bewerten es wieder so gut geschafft zu haben nach all den Wochen der intensiven Vorbereitung, geprägt von zeitweiligen Zweifeln und Bedenken.
In einem wieder extrem gut besetzten Feld erreichten Petra, Alke und Norbert einstellige Altersklassenplatzierungen. Petras zweiter Platz in der W45 dürfte hier einen besonders hohen Stellenwert haben, nur die Gesamtsiegerin war hier schneller unterwegs. Und ein Radsplit von 1:45: 51 (Platz 9 Gesamt) spricht alleine für sich.
Norbert hatte 3 Wochen nach der Kälteschlacht beim Duathlon in Falkenstein ca. 30° Grad mehr zur Verfügung um seine Muskeln in Gang zu halten. Und das nutzte er, besonders mit einem beherzten Hitzelauf in 1:04:55 für die abschließenden 15km (5. AK M55).
Eine wie immer ausgewogene Leistung in allen 3 Teildisziplinen verhalf Alke zu einem guten 9. Platz in der W40.
Trotz allem Ehrgeiz hatten auch die insgesamt 10 Staffelteilnehmer (3 Hellas Staffeln und 2 Fremdgänger in anderen Staffeln) sehr viel Spaß bei dem Gemeinschaftserlebnis Triathlon. Bemerkenswert der Doppelstart von Frank, der nach Luc`s Radfahrt nach dem Schwimmen auch noch auf die Laufstrecke ging.
Unter den schwierigen Bedingungen, die etliche der anderen Starter zur Aufgabe zwangen, zeigten alle unserer Vereinsmitglieder eine couragierte Leistung, schätzten ihr Leistungsvermögen gut ein und kämpften sich durch bis ins Ziel. Nun freuen wir uns schon auf die weiteren Großauftritte der Blauen in Hennef und in Mörsbach.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Montag 9. Juni 2014 um 19:10 und abgelegt unter 2014, Berichte, News. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar über “Couragierter Auftritt in der Hitze von Bonn”

  1. anja schrieb:

    Wieder haben wir Geschichten geschrieben,die wir später erzählen können! Ob Streckenposten,Zuschauer,Einzelstarter oder Staffelteilnehmer…..