Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Drei Podestplätze und viel Spaß beim Bonn Triathlon

Mittwoch 17. Juni 2015 von norbert

Bericht von Bernd.

Gute Bedingungen, ähnlich wie bei unserem Event in Siegburg, tolle Organisation, wie versprochen erstmalig eine getrennte Wertung der Staffeln, und zuletzt auch hoch motivierte Hellas-Starter und Helfer, was sollte da noch die gute Laune verderben?


Auch nicht der neue Startmodus von der am Ufer angelegten Fähre. Einige hatten sich dies beim Probeschwimmen schon mal angeschaut. Komme ich dort auch schnell in die Strömung? Die Bedenken waren spätestens nach dem Startschuss über Bord gegangen. Sieben Hellas-Einzelstarter und drei Staffeln genossen das wieder einmal tolle Publikum des Bonner Trias. Die tollen Leistungen wurden im Zielbereich bei einem leckeren Erdinger (natürlich alkoholfrei) ausgiebig diskutiert und analysiert. Herausragend natürlich der erste Platz von Tobi und Steffi mit der Mixedstaffel, besonders bei der erlesenen Konkurrenz. Exzellente Unterstützung fanden die Beiden mit dem amtierenden Zeitfahrweltmeister der AK55 Michael Pfeil vom RV Blitz Spich.

Mit der besten Einzelzeit auf dem Rad (1:28:44 für die 60km), der tollen Schwimmleistung von Steffi, und dem abschließenden, sehr schnellen Lauf von Tobi war den Dreien der Gesamtsieg der Mixedstaffeln und Platz 2 im gesamten Staffelfeld nicht mehr zu nehmen.

Wirklich entspannt war auch unser Frauenteam SV Hellas Relaxed (Anja, Christine, Sandra) nach dem vierten Platz der Damenwertung. Christine hatte Ihre Radzeit sogar um stolze 6 Minuten gegenüber den Vorjahren verbessern können, ein gewaltiger Schritt deutlich unter die 2 Std. Marke. Aber nicht nur hier, auch beim Team Passion (Andreas, Justyna) gab es Grund zur Freude. Selbst hatte ich als Radler viel Spaß mit Harry als Schwimmer und Gisele Müßeler auf der Laufstrecke.
Die Einzelstarter Klaus, Philipp, Christian, Markus L., Frank S., Norbert T. und Andreas W. hatten es wohl etwas schwerer, zumal die Sonne beim abschließenden 15km Lauf doch mächtig auf die Birne brannte. Trotzdem wurden auch hier tolle Leistungen erzielt, besonders zu erwähnen die erstklassigen Plätze 2 und 3 für unsere M55er Fraktion Norbert und Markus.

Zum guten Gelingen der Veranstaltung und zur guten Laune danach trugen als Helfer auch Marta, Anne, Silvia, Steffi Beisner, Sebastian und Tobias (zwischenzeitlich bei der Beutelausgabe) bei.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 17. Juni 2015 um 19:01 und abgelegt unter 2015, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar über “Drei Podestplätze und viel Spaß beim Bonn Triathlon”

  1. norbert schrieb:

    Glückwunsch an alle Bonn-Starter, besonders an Philipp, Klaus und Andreas. Ihr habt euch im Vergleich zu 2014 enorm verbessert :-)