Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Alle Vereinsmeister 2015 auch auf dem Siegerpodest in Hennef

Mittwoch 1. Juli 2015 von norbert

Bericht von Bernd.

Wieder gute Bedingungen, auch in Hennef am 28.6.2015 zu unserer internen Vereinsmeisterschaft. Klar das hier einige persönliche Bestzeiten zu notieren und diskutieren waren.

Moritz, auf der olympischen Distanz unterwegs, legte bei seinem Debut im Hellas Trikot direkt richtig los und erreichte auf Anhieb Platz 5 in der starken M25. In seiner Paradedisziplin Schwimmen kam er als einer der ersten aus dem Allner See. Anders bei Norbert, letztlich nur 5 Sekündchen hinter Moritz im Ziel, steigerte er sich wie gewohnt von Disziplin zu Disziplin, bis er sich als Zweiter der AK 55 mal wieder auf dem Treppchen etablierte. Mit ausgeglichenen, tollen Einzelleistungen ließ sich Stephan dagegen die Vereinsmeisterschaft nicht nehmen. Nebenher nahm er noch die Ehrung für Platz 3 in der AK 45 mit. Unser neuer Vereinsmeister auf der olympischen Distanz durfte sich auf dem Hennefer Markplatz von uns feiern lassen.
Einen Schrecken jagte uns die Botschaft von der Strecke ein das Frank S. von den Sanis betreut werden musste. Große Erleichterung dagegen als wir Frank einige Zeit später schon wieder unter uns Feiernden ausspähen konnten. Sicher die beste Nachricht vom Sonntag.
Bei den Frauen auf der olympischen Distanz kam es zu einem engen Ding zwischen unseren Top- Mädels Petra und Daniela. Aufgrund der super Leistungen auf dem Rad und im Laufen konnte sich Petra unsere Glückwünsche zur erneuten Meisterschaft verdientermaßen abholen. Platz 2 von Petra und Platz 5 von Daniela im Gesamtfeld der Frauen zeigt die Ausnahmestellung der Beiden, die nebenher auch in der AK ganz vorne lagen (Petra 1. W45, Daniela 2. W40). Teilweise neue persönliche Bestzeiten erzielten Anja, Markus, Christian, Sandra, Michel Wank und Andreas W., auch alle auf dem langen Kanten unterwegs.
Richtig krachen ließen es die neue Vereinsmeisterin Melanie und Tobi, der den Pott nach dem vierten Sieg in Folge nun behalten darf, auf der Sprintdistanz. Melanie, mit ihrer beindruckenden Vorgeschichte auf den längeren Distanzen (u.a. 5. WHK Ironman Frankfurt 2007) gelang bei ihrem Triathlondebut für den Hellas nebenher noch Platz 2 in der AK W30 und Gesamtplatz 6 bei den Frauen. Tobis heftige Leistungssteigerung in 2015 haben wir schon vernommen, nur schade das er diesmal super knapp (nur das Zielfoto konnte es zeigen) Platz 3 in der Gesamtwertung denkbar knapp verfehlt hat. Wieder hieß es nach dem Schwimmen einige Platzierungen gut zu machen, erst recht im abschließenden superschnellen Lauf in 16:24 für die 5km. Aber zumindest Platz 3 in der AK M20 durfte auf dem Podest und nachher in der Hellas-Runde gefeiert werden. Auch Alke (Platz 2 in der AK W40), Dirk (Platz 4 in der AK M40), Klaus, Guido, Frank K., Tobias Ti., und Thomas freuten sich über gute Leistungen auf dem schnellen Kurs und über die schöne Atmosphäre im Zielbereich.

Nebenher hatten Andreas H. und Luc viel Spaß in Ihrer Zweierstaffel mit 3 Disziplinen, und Ann-Christin und ich in der mit Herbie Engels verstärkten Mixedstaffel (Platz 1 Mixed, Platz 3 Gesamt, diesmal für LLG St. Augustin unterwegs).

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 1. Juli 2015 um 23:05 und abgelegt unter 2015, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.