Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Top Platzierungen zum Saisonende

Samstag 19. September 2015 von norbert

Bericht für die Presse von Bernd.

Beim 7. Ratinger Triathlon (auch NRW Meisterschaft, 1-40-10km) belegte Tobias Tesch vom SV Hellas Siegburg in der offenen Wertung mit 1:59:38 Std. einen hervorragenden 2 Platz in der Altersklasse Männer MAK20. Nur eine knappe Minute fehlte Tesch auf Platz 1. Vater Norbert kam mit 2:18:12 Std. ebenfalls als dritter der AK M55 aufs Podest. Nur 2 Wochen vorher belegte Tesch einen guten sechsten Platz in der AK M55 beim stark besetzten Ironman 70.3 in Zell am See, wo diesjährig auch die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft ausgetragen wurde.
Ihr Debüt auf der Mitteldistanz (1,9-98-21) krönte Petra Köster gleich mit einem zweiten Platz der AK W45 beim Triathlon in Weilburg. Gleichtun konnte es ihr bei den Männern der AK M45 Hellas-Neuling Frank Schmähling. Wenige Wochen danach ließ Petra Köster Platz 1 in der AK W45 beim Rhein-Ahr-Triathlon folgen. Zwei Staffeln und ein Einzelstarter wagten sich zudem auf die schweren, aber landschaftlich überaus reizvollen Strecken des Allgäu Triathlon um Immenstadt. In Mörsbach (Westerwald) gingen gleich 29 Athleten des SV Hellas Siegburg an den Start. Neben diesem Teilnehmerrekord erreichten mit Simon und Moritz Schulte, Bernd Nitsche, Norbert Tesch und einmal mehr Petra Köster die Hellas-Triathleten Platzierungen auf dem Podest des landschaftlich reizvollen Sprinttriathlon.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 19. September 2015 um 18:34 und abgelegt unter 2015, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.