Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Highlights von der Duathlon EM in Kalkar

Samstag 23. April 2016 von norbert

In Kalkar, NRW, fanden am vergangen Wochenende die Europameisterschaften über die Duathlon Kurzdistanz (10km Lauf, 40km Rad, 5km Lauf) und Sprintdistanz (5-20-2,5km) statt. Es gab nach Altersgruppen sortiert zahlreiche Startgruppen mit Teilnehmern aus vielen europäischen Ländern. Paratriathleten, zwei für jedermann offene Wertungen über die Kurz- und Sprintdistanz, sowie Starts von Schülern und Jugendlichen sorgten für ein abwechslungsreiches Programm. Mit am Start waren drei Athleten vom SV Hellas Siegburg.

Am Samstagabend holte Tobias Tesch vom SV Hellas Siegburg in der EM-Wertung über die Sprintdistanz in 56:55min den 2. Platz von 10 Teilnehmern in der AK 20-24 Jahre. Schneller war nur Oliver Kreindl aus Österreich, den dritten Platz belegte der Brite Ben Cockburn. Vor dem zweiten Wechsel ereilte Tobias beim Absteigen vom Rad ein Krampf, der ihn beim Wechsel und zu Beginn des abschließenden Laufs behinderte, so dass er seine läuferischen Qualitäten leider nicht voll ausspielen konnte.

Franzi Maschke, die für Ejot Buschhütten am Start war, und beim SV Hellas schwimmt, war bereits am Nachmittag über die Kurzdistanz in 2:10:41h Europameisterin in der AK 25-29 geworden.

Norbert Tesch vom SV Hellas Siegburg erreichte am Sonntagvormittag über die Kurzdistanz in 2:12:49h den 1. Platz in der Alterklasse 55-59 Jahre in der offenen Wertung.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Samstag 23. April 2016 um 14:32 und abgelegt unter 2016, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Ein Kommentar über “Highlights von der Duathlon EM in Kalkar”

  1. Stefan Frielingsdorf schrieb:

    …Mensch, das seh ich ja jetzt erst… da mischt der Hellas ja schon ganz Europa auf !!!

    Herzlichen Glückwunsch für die tollen Ergebnisse!