Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

Der Mörsbachmän ganz in blau

Dienstag 16. August 2016 von norbert

Die Vereinsmeister Tobias Tesch und Daniela Ritter auf Platz 1 und 2 der Gesamtwertung.

Rund 30 Hellas Triathleten – alle im blauen Vereinsdress – hielten vergangenen Sonntag die Vereinsmeisterschaft in Mörsbach ab. Hier wurde vor allem auf der anspruchsvollen und hügeligen Radstrecke (22km) und Laufstrecke (6km) den Teilnehmern alles abverlangt.

Die Bedingungen waren ideal und der erste Starter im Schwimmbad Matthias Wachten, der am Ende den 10.-ten Platz in der Gesamtwertung belegte. Wenig später machte sich Daniela Ritter auf den Weg, die mit einer bravourösen Leistung Rang 2 bei den Frauen und den 1. AK-Platz in der AK W40 belegte. Um 11:15 Uhr war dann Tobias Tesch an der Reihe und legte mit 1:03:42 eine sehr starke Zeit vor, die nicht mehr unterboten werden konnte. Ein wenig Zittern war dennoch angesagt, denn der Zweite, Tobias Lautwein, erreichte knapp eine Stunde später mit nur 18 sec Rückstand das Ziel. Sandra Sachs startete in einer Reihe mit dem Großteil der Hellas-Starter und erreichte bei den Damen den sehr guten 6. Platz in der Gesamtwertung und den 3. Platz in der AK W40.  Ebenfalls noch auf das Podest gerufen wurden bei der Siegerehrung Dagmar Wroz als 2. in der AK W60 und Norbert Tesch als 3. in der AK M50. Auch der Nachwuchs, namentlich Moritz Wollweber und Simon Schulte, konnten mit guten Platzierungen auf sich aufmerksam machen. Am Ende waren die meisten mit Ihrer Leistung recht zufrieden und konnten die gemütliche Atmosphäre auf dem hochgelegenen Mörsbacher Festplatz genießen.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Dienstag 16. August 2016 um 22:52 und abgelegt unter 2016, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.