Triathlon

SV Hellas 1923 (1910) e. V. Siegburg

SV Hellas läuferisch ganz vorne

Mittwoch 16. November 2016 von norbert

1.Platz für Tobias Tesch und 2.Platz für Petra Köster beim Platinman light am 12.11..

Ihre läuferischen Qualitäten stellten die Triathleten des SV Hellas einmal mehr bei einem Crosslauf in Hennef unter Beweis. Dieses Jahr wählten fast alle den Platinman light, bei dem es sich mit einer Streckenlänge von 10,7 km um den kleinen Bruder des Platinmans (26,2 km) handelt, der darüber hinaus ein weit anspruchsvolleres Höhenprofil bietet.

Nach dem Regenwetter der vorangegangenen Tage konnten sich am Samstag alle wieder über Sonne freuen und es gab zahlreiche Nachmeldungen. Tobias Tesch setzte sich gleich von Beginn an ab und gewann den Platinman light in einer Zeit von 42:56 min mit deutlichem Vorsprung. Bei den Damen lief Petra Köster ein beherztes Rennen, das am Ende mit dem souveränen 2.Podestplatz belohnt wurde. Ganz weit vorne platzierte sich Axel Köder auf dem 6. Gesamtplatz und als erster der AK M35. Weitere 1. AK-Plätze erreichten Dagmar Wroz in der W60 und Norbert Tesch in der M55. Anja Isbanner belegte den 3. Platz in der AK W45.

Auf der langen Strecke tummelten sich diesmal nur Stephan Müll und Norbert Bremer. Am Ende waren alle voll  des Lobes über die gute Organisation und die Gewinner freuten sich über die Preise.

 

 

Dieser Beitrag wurde erstellt am Mittwoch 16. November 2016 um 21:39 und abgelegt unter 2016, Berichte. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Kommentare und Pings sind derzeit nicht erlaubt.

Kommentare sind geschlossen.